EMDR und chronische Schmerzen Neuere Erkenntnisse aus der Hirnforschung belegen, dass psychische Traumata und körperliche Schmerzen auch auf neurobiologischer Ebene viele Gemeinsamkeiten besitzen. Körperliche und seelische Schmerzen werden z. T. in den gleichen Regionen des Gehirns verarbeitet. EMDR stellt daher einen  vielversprechender schmerztherapeutischerAnsatz da und findet  zunehmend Eingang in die Behandlung von chronischen Schmerzpatienten. Bei ersten wissentschaftliche Untersuchungen haben sich deutliche Hinweise auf eine hohe Effektärke bezüglich der Schmerzreduktion ergeben, die sich als stabil und nachhaltig erweisen. Weiterführende Informationen finde Sie auf der Homepage des Arbeitskreises für „EMDR in der Schmerztherapie“ der Universität Heidelberg. http://www.schmerz-emdr.de/
EMDR und chronische Schmerzen Neuere Erkenntnisse aus der Hirnforschung belegen, dass psychische Traumata und körperliche Schmerzen auch auf neurobiologischer Ebene viele Gemeinsamkeiten besitzen. Körperliche und seelische Schmerzen werden z. T. in den gleichen Regionen des Gehirns verarbeitet. EMDR stellt daher einen  vielversprechender schmerztherapeutischerAnsatz da und findet  zunehmend Eingang in die Behandlung von chronischen Schmerzpatienten. Bei ersten wissentschaftliche Untersuchungen haben sich deutliche Hinweise auf eine hohe Effektärke bezüglich der Schmerzreduktion ergeben, die sich als stabil und nachhaltig erweisen. Weiterführende Informationen finde Sie auf der Homepage des Arbeitskreises für „EMDR in der Schmerztherapie“ der Universität Heidelberg. http://www.schmerz-emdr.de/